Rehabilitation

Rehabilitationsanbebot im Pflegeheim Czernichow

Die stationäre Rehabilitationsabteilung befindet sich im Pflege- und Rehabilitationszentrum "Ad-Finem", in Czernichów/Polen im Landkreis Żywiec.
Die Räume des Rehabilitationszentrums sind mit einzigartigen, innovativen Rehabilitationsgeräten sowohl für geriatrische Patienten als auch für die Durchführung der Physiotherapie von Patienten mit altersbedingten Erkrankungen eingerichtet. Unser sehr gut ausgebildetes Personal der Physiotherapeuten ist an die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten mit allen Formen der Altersdemenz angepasst.
Darüber hinaus werden die Rehabilitations- und Beschäftigungstherapien von hochqualifizierten Physiotherapeuten durchgeführt, die sich ständig weiterbilden, um medizinische Fürsorge und Pflege auf dem höchsten Niveau zu gewährleisten.

Unser Motto
„psychische und körperliche Fähigkeit bleibt nicht nur ein leeres Versprechen"


Angebot
Wir spezialisieren uns auf die Rehabilitation folgender Erkrankungen:

  • Beschwerden nach Operationen

- nach Arthroskopien,
- nach der Arthroplastik,
- nach der Endoprothetik,
- Behandlung von Brüchen nach Operationen

  • Beschwerden nach Verletzungen im Bewegungsorgan

- nach Brüchen
- nach Gelenkverstauchungen und Gelenkverrenkungen
- nach Bänder-, Sehnen- und Muskelnverletzungen

  • chronische Schmerzen und Krankheiten

- Arthrose
- Gelenkentzündung (Arthritis)
- Entzündung im Hals- und Lendenteil der Wirbelsäule
- rheumatoide Arthritis
- Krankheiten verbunden mit Gelenkeüberlastung ( z.ß. schmerzhafte Schulter, Tennisellbogen u.ä.)
- Bandscheibenvorfall ( Diskopathie)

  • neurologische Rehabilitation

- multiple Sklerose
- Parkinson-Krankheit
- Beschwerden nach einem Schlaganfall

 

Rehabilitationsziele:

  • Verbesserung der allgemeinen Leistungsfähigkeit
  • Schmerzfreiheit oder -minderung
  • Beweglichkeitsvergrößerung in Bein- und Rückengelenken
  • Toleranzvergrößerung bei Kraftanstrengungen
  • Gewichtsreduktion bei Übergewicht
  • Verbesserung des psychischen Wohlbefühlens
 
Physiotherapeutische Methoden (Konzepte)

Die Rehabilitation in unserem Pflege- und Rehabilitationszentrum "Ad-Finem" basiert sowohl auf individuellen therapeutischen Programmen als auch auf speziellen physiotherapeutischen Methoden, die der Optimierung der Leistungsfähigkeit dienen.


In unserem Rehabilitationszentrum sind hochqualifizierte Physiotherapeuten angestellt, die vielfältige Zertifikate besitzen, um unsere Patienten laut folgenden Methoden wirksam und effektiv zu behandeln:


Proprionozirezeptive Neuromuskuläre Faszilation (PNF)

Die PNF wurde in den 40er und 50er Jahren in Amerika von dem Neurophysiologen Dr. Kabat und der Physiotherapeutin Knott entwickelt. Die PNF-Methode zerlegt komplexe Bewegungsabläufe in eine Vielzahl verschiedener Grundmuster von Muskel- bzw. Muskelgruppenbewegungen. Diese sind normalerweise für ein ungeübtes Auge unauffällig, obwohl sie bei normaler Motorik immer vorhanden sind. Der Grund: sie verlaufen dreidimensional und diagonal durch den Körper, weil die Muskulatur spiralig angelegt ist. Jedes dieser einzelnen Muster kann nun separat, gemeinsam mit dem Patienten trainiert werden.
Ziele der Behandlung:
- Beschwerden nach dem Schlaganfall
- Gleichgewichtsstörungen
- Bewegungsstörungen
- Parkinson – Krankheit
- Rückenschmerzen
- Nervensystemprobleme
- Normalisierung der Muskelspannung
- Verbesserung der motorischen Kontrolle
- Verbesserung der Mobilität
- Verbesserung der dynamischen Stabilität, Ausdauer und Kraft
- Verbesserung der Geschicklichkeit und Koordination

 

Kaltenborn – Evjenth Methode

Der Norweger Freddy M. Kaltenborn hat als erster Therapeut und Lehrer der manuellen Medizin die Theorie und Praxis der orthopädischen Medizin nach Cyriax mit der Chiropraktik und der Osteopathie verbunden. Dieses Konzept der orthopädischen manuellen Therapie nach Kaltenborn und Evjeth dient der Behandlung von Dysfunktionen im Knochen- und Gelenksystem und im Muskelnetz. Überdies findet die vorliegende Methode ihre Anwendung bei der Therapie der Beweglichkeitsbeschränkung in den Gelenken und bei Rückenbeschwerden. Außerdem wird sie auch zum Ziel des Erhalts der Bewegung und der Leistungsfähigkeit bei fortschreitenden Krankheiten verwendet. Wir besitzen einen zertifizierten Therapeuten dieser Praxis, der mit sehr guten Leistungen vielfältige Rückenbeschwerden und Rückendysfunktionen, Armbanddysfunktionen, Hüftgelenkstörungen, auch Kniegelenkstörungen behandelt.


McKenzie - Methode

Das McKenzie-Konzept ist eine Methode der Physiotherapie, die der neuseeländische Physiotherapeut Robin McKenzie entwickelt hat. Er definiert verschiedene Syndrome als mögliche Auslöser von Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen des Bewegungsapparates. Unser Untersuchungs- und Behandlungsprogramm ist für Patienten mit Rückenbeschwerden, insbesondere im Bereich der LWS und bei der Diskopathie vorgesehen. Überdies wird diese Methode zur Therapie von akuten, subakuten und chronischen Kreuzschmerzen sowie intermittierenden Ischialgien verwendet. Sie dient der Schmerzlinderung und Verbesserung der Mobilität. Diese Methode wird nach Anleitung selbstständig durchgeführt und setzt primär Eigenübungen der Patienten ein und reduziert manuelle Techniken auf ein Minimum.


Mulligan - Konzept

Das Mulligan Konzept erfreut sich in Neuseeland, Großbritannien und in den USA immer größerer Beliebtheit in der Behandlung von neuro-muskulo-skeletalen Beschwerden. Das vom neuseeländischen Physiotherapeuten Brian Mulligan entwickelte Konzept ist durch die Kombination von passiver Mobilisation und aktiver Bewegung des Patienten gekennzeichnet. Der Vorteil der Methode ist die Schmerzlosigkeit der durchgeführten Übungen, so fühlt sich der Patient komfortabel und sicher. Die Behandlung nach dem Mulligan Konzept ist sehr dynamisch und progressiv, weil dieses Konzept die Kreativität des Therapeuten herausfordert und somit ständig neue Wege zum Behandlungserfolg auf der Basis des Konzeptes gefunden werden können. Diese Methode findet Anwendung bei Behandlung orthopädischer Patienten (mit Rückenbeschwerden, Tennisellbogen, Hüftgelenkbeschwerden und Schultergelenkbeschwerden).


Therapien und Rehabilitationsgeräte

Jeder Mensch ist einzigartig, deswegen bieten wir keine „Therapieschablone“ an, sondern erarbeiten individuell für jeden Patienten einen angemessenen Rehabilitationsplan. Nach einer ausführlichen Diagnose werden gemeinsam mit Ärzten sowie Therapeuten die Rehabilitationsziele festgelegt und ein maßgeschneidertes Therapieprogramm verfasst.
Die Basis jeder erfolgreichen Therapie ist auch eine optimale Ausstattung mit modernen und funktionellen medizinischen Geräten. Wir besitzen zur Rehabilitation unserer Patienten zwei kinesiotherapeutische Räume, die mit sechs Rehabilitationsplätzen nach dem Typ UGUL mit voller Ausstattung eingerichtet sind. Unsere medizinischen Geräte helfen dabei, bestmögliche Therapieergebnisse zu erzielen.
Wir verfügen über ein Laufband, mehrere Fahrräder, zwei Gymnastikräume mit Übungsmatten, Stoßwellentherapiegeräte, Wassermassagebetten und andere mechanische Geräte, die die Rehabilitation unterstützen. Alle manuellen Massagen, je nach Diagnose Heilmassagen oder Erholungsmassagen, werden von qualifizierten Masseuren durchgeführt. Als einer von wenigen Pflegeheimen in Polen besitzen wir sowohl ein Wassermassagebett der Firma Wellsystem als auch ein Vibrationsmassagebett. Im Hydrotherapieraum stehen den Patienten Geräte zur Hydromassage der oberen und unteren Gliedmaßen zur Verfügung.

Physiotherapeutische Basis

Die Physikotherapie ist eine Form der Physiotherapie, die sich mit der Erhaltung und Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit des Menschen bzw. der Vermeidung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems befasst. Die Physiotherapeuten erheben Defizite im Bewegungsverhalten und erstellen auf Grund der ärztlichen Verordnung gemeinsam mit dem Patienten einen Behandlungsplan. Ihnen stehen einzigartige, hochqualitative, medizinische Physiotherapiegeräte der weltbekannten Marke BTL zur Verfügung.


UNSER THERAPIEANGEBOT UMFASST:
STOßWELLENTHERAPIE. Wir verfügen über erstklassige Geräte der Firma BTL. Diese innovative, wirksame Methode wird zur Behandlung von fortschreitenden Entzündungen und Schmerzen im Knochengerüst und im Muskelnetz eingesetzt. Sie ist besonders effektiv bei Patienten, die vorher erfolglos mit Hilfe konservativer Methoden behandelt wurden. Die Stoßwellentherapie hat einen großen Einfluss auf den menschlichen Organismus und findet ihre Anwendung bei: Achillessehnschmerzen, Kniegelenkschmerzen, Hüftgelenkschmerzen, Schultergelenkschmerzen, Tennisellbogenschmerzen, Narben, Muskelspannung u.ä.


DIATHERMIE. Gilt als eine elektrotherapeutische Methode, mit deren Hilfe die Wärme im Körpergewebe erzeugt wird.
Indikationen:
- Verbesserung der Durchblutung,
- Anregung des Stoffwechsels, bei Ischialgie, Rheuma, Arthrose,
- zur Tonusherabsetzung bei Muskelverspannungen und Krampflösung.

 

LASERTHERAPIE. Bei der Lasertherapie bewirkt der Laser im Gewebe eine Stimulation, erhöht die lymphatische und venöse Mikrozirkulation und verändert die Schmerzwahrnehmung der oberflächlichen Schmerzrezeptoren.
Diese Therapie wirkt
- durchblutungsfördernd
- wundheilungsfördernd
- schmerzstillend
- entzündungshemmend.


MAGNETFELDTHERAPIE. Diese Therapie hat eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung. Hierbei werden die Geweberegenerationsprozesse angeregt. Einerseits verbessert sich der Blutkreislauf und der Stoffwechsel, andererseits wird das Heilen von Wunden beschleunigt.
Das Magnetfeld wird eingesetzt bei:
- schwer heilenden Wunden und Verletzungen,
- Erkrankungen von Wirbelsäule und Gelenken.

 

ULTRASCHALL. Unter Ultraschall werden Schallwellen oberhalb der menschlichen Hörgrenze verstanden. Daher sind sie für das menschliche Ohr nicht wahrnehmbar. In der medizinischen Diagnostik werden Ultraschallwellen durch einen Kristall erzeugt, der durch elektrische Spannung in Schwingungen versetzt wird. Dieser Vorgang wird als piezoelektrischer Effekt genannt. Der Kristall befindet sich im sogenannten Schallkopf, mit dem der Arzt die Ultraschalluntersuchung durchführt. Die ausgesendeten Ultraschallwellen dringen je nach Beschaffenheit des Gewebes unterschiedlich tief in den menschlichen Körper ein.
Die Ultraschalldiagnostik findet ihre Anwendung bei:
- Untersuchung von Weichteilgeweben (Muskel-, Fettgewebe, Haut etc.)
- Entzündungen
- Muskelspannung etc.

 

 

 

 

 

 

Menü

Bestellen Sie jetzt unser kostenloses Infopaket über unsere Pflegeheime oder rufen Sie uns an +49 (0)2359-903 620!

 

 

Jetzt anfordern!

Kostenlose Kostenschätzung & Infopaket







Die Pflegeheime

Auf Demenz spezialisiertes Pflegeheim

Pflegeheim für Demenzkranke in Polen

Modernstes Pflegezentrum

moderne Seniorenresidenz und Pflegeheim in Polen

Pflegeheim mit familiärer Atmosphere